Aktuell

habt Ihr es schon gemerkt? Ganz, ganz langsam weht ein Hauch von Frühling durch die Fenster, zumindest, wenn man morgens dem Zwitschern der Vögel lauscht. Genau die richtige Zeit, um sich um die eigenen Frühlingsgefühle zu kümmern, oder? Wir sollten einen Ausflug nach Venedig machen. Als Reisebegleitung habe ich die charmante Autorin Theresia Graw mit ihrem aktuellen Roman Glück ist nichts für schwache Nerven eingeladen.
Für diese Reise schlägt Theresia übrigens auch ganz andere Töne als üblich an, denn normalerweise ist sie als Nachrichtenredakteurin für den Bayerischen Rundfunk unterwegs…

Das verspricht doch wieder ein interessanter Literaturtreff zu werden. Also meldet Euch gleich an!

Dienstag, 3. März 2015 von 19:30 - 21:30 Uhr im Café Kitchenette

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Wer sich angemeldet hat und nicht kommen kann, bitte tel. absagen! Tel. (089) 74 74 62 99

Eintritt: 5,00 €

„Glück ist nichts für schwache Nerven“ von Theresia Graw

Zum Buch

Manchmal ist das Leben einfach nicht fair. Zum Beispiel, wenn man wie Valentina gerade die Scheidungspapiere unterschrieben hat und die beste Freundin, an deren Schulter man sich ausheulen möchte, unter Palmen ihre Hochzeitsreise genießt, während ihre Hippiemutter in Brasilien gegen die Abholzung des Urwalds kämpft. Doch dann fällt Valentina durch Zufall ein Hinweis auf ihren unbekannten Vater in die Hände. Als sich ihr die Chance bietet, sich inkognito in seinen Haushalt einzuschleichen, ergreift sie diese – und erfährt, dass das Glück manchmal seltsame Wege geht und Venedig immer eine Reise wert ist…

Zur Autorin

Theresia Graw, geboren 1964, studierte Germanistik und Kommunikationswissenschaften. Als Journalistin war sie für verschiedene Radiosender tätig und arbeitet heute als Nachrichtenredakteurin beim Bayerischen Rundfunk in München. Nachdem sie bereits mehrere Kinderbücher veröffentlicht hat, war Das Liebesleben der Suppenschildkröte ihr erster, Glück ist nichts für schwache Nerven ihr zweiter Roman.

In einem Interview auf ihrer Webseite verrät Theresia Graw etwas mehr aus ihrem Leben.

Mit freundlicher Unterstützung
Logo Kulturereferat der Stadt München

Ich freue mich auf zwei sehr schöne literarische Stunden mit Euch!

Eure Diana

Mehr von mir: Gibt es auf der Leipziger Buchmesse. Als Referentin der Leipziger Autorenrunde werde ich über das Thema „Von der Idee zum Buch“ sprechen.
Außerdem stehen einige Lesungen in München auf dem Programm und natürlich meine Schreibkurse.

Veranstaltungsort:

Café Kitchenette
Plinganserstraße 38a
81369 München (Nähe Harras)

Anmeldung unbedingt erforderlich!

(Wer sich angemeldet hat und nicht kommen kann,
bitte tel. absagen!)
Tel. (089) 74 74 62 99

Kuchen des Café Kitchenette

Genießen Sie mit mir zusammen die Literatur
und das schöne Ambiente dieses Cafés.

Rückblick

Im Rückblick sind alle bisher im Literaturtreff vorgestellten Bücher aufgelistet.