Dezember 2010

November 2010 | Dezember 2010 | Januar 2011

Siri Lindberg war da!
Ich danke Siri Lindberg sehr herzlich, dass sie uns ihren Fantasy-Roman „Nachtlilien“ persönlich vorgestellt und zahlreiche Bücher signiert hat. Vor allem auch ihr eindrucksvoller Bericht aus dem Leben einer aktiven Autorin (Siri Lindberg ist ein Pseudonym) war sehr interessant.
Der Fantasy-Roman kam bei den Gästen sehr gut an. Ich wünsche Siri noch viele begeisterte Leser!

„Nachtlilien“ von Siri Lindberg

Über das Buch

„Eine unsterbliche Liebe und ein Fluch, der alles zerstören wird.
Für Jerusha liegen Liebe und Tod nahe beieinander: Denn ein Fluch zwingt sie dazu, jeden zu verraten, in den sie sich verliebt. Doch als sie auf Kiéran trifft, fällt sie die Entscheidung, den Bann zu brechen. Auch wenn es sie das Leben kosten könnte…
Seit Generationen lastet auf der Familie der jungen Jerusha ein schrecklicher Fluch: Alle Frauen sind dazu verdammt, den Menschen zu verraten, den sie am meisten lieben. Jerusha droht das gleiche Schicksal, als sie Kiéran begegnet, einem Krieger, der nach einer schweren Schlacht erblindet ist. Jerusha verliebt sich in ihn, doch sie will ihn auf keinen Fall ins Unglück stürzen. Aber ist es richtig, der wahren Liebe für immer zu entsagen? Oder ist es Zeit, eine Entscheidung zu treffen, auch wenn es die mutigste und gefährlichste ihres Lebens sein wird?
Siri Lindbergs Debüt „Nachtlilien“ lässt einen nicht mehr los – romantisch, spannend und fesselnd wie ein gefährlicher Liebesbann.“