Pedro Mairal

Richard Mackenrodt | Pedro Mairal | Felicitas Mayall

November 2010

„Das fehlende Jahr des Juan Salvatierra“ von Pedro Mairal

Über das Buch

„Mit zwanzig Jahren fängt der stumme Juan Salvatierra an, sein Leben auf gigantischen Leinwandrollen festzuhalten. Die traumartigen Malereien ergeben ein riesiges, fast vier Kilometer langes Kunstwerk, das schließlich sechzig Jahre Leben am Grenzfluss zwischen Argentinien und Uruguay erzählt. Als Salvatierra stirbt, reist sein Sohn Miguel an, um das Kunstwerk des Vaters zu retten – doch die Leinwandrolle für das Jahr 1961 fehlt. Für Miguel beginnt eine abenteuerliche Suche: die nach dem Geheimnis seiner Familie. Pedro Mairals bildgewaltiger Roman erkundet die Verbindung von Kunst und Leben – und bietet zugleich subtile Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart des Landes in Südamerika.“