Gästebuch - Seite 29 von 30

Eintrag erstellen

Erste Seite | << | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | >> | Letzte Seite
Ältester Eintrag zuerst | Alles auf einer Seite


Name:
Andi Zachariades
Datum:
Samstag, 05.04.2008 um 23.49:53 Uhr
Es ist mittlerweile schon fast eine Tradition, dass meine Frau mich mit etwas zum Geburtstag überrascht, was mich weiterbringt. Einmal war es ein Fahrrad, dann ein Yoga-Kurs, einmal ein Klavier und zum letzten Geburtstag der Schreibkurs bei Diana.

Weil ich mich vor vier Jahren nach einigen Monaten des Konzipierens, Schreibens, Veränderns meines Erstlingswerkes nach ca. 120 Seiten wieder frustriert vom Schreiben abgewendet hatte, kamen mir die Kursabende vor, wie Regen, der in der Sahara fällt. Diana bereitet sich fundiert vor, bleibt keine Antwort schuldig, sie vermittelt Technik und Handwerkszeug, sprüht vor Ideen und übt konstruktive Kritik. Doch vor allem macht sie alles mit viel viel Herzblut für die Schreiberei. Diese Eigenschaft motiviert mehr als alles andere, den einzig möglichen Weg zu gehen, als Autor besser zu werden: zu schreiben, zu schreiben und nochmal zu schreiben. 1000 Dank, Diana und bis bald im nächsten Kurs!

Literarischen Gruß aus Zypern, (wo ich gerade für einen Wettbewerb schreibe,) Andi


Name:
tini
Datum:
Freitag, 04.04.2008 um 20.07:12 Uhr
ich bin durch einen zufall mit dem fleyer des schreibkurses in kontakt gekommen und somit waren meine erwartungen eigentlich auch nicht sehr hoch, weder an mich noch von dem kursablauf. allerdings war ich schon neugerig was "cluster" wohl bedeutet und wie ich wohl meine eigene sprache finden kann- was übrigens mein größtes anliegen war.

ich bin nun mit dem "clustern" vetraut und über meine eigene sprache, die nur darauf gewartet hat von diana gekitzelt zu werden, sehr entzückt.

diana bringt gerade durch ihr wissen, ihre professionalität und ihrem humor meinen kalender zum glühen, denn der zweite kurs ist schon im gange und diverse projekte an denen ich mich durch ihre hilfe versuche, stehen in den startlöchern. ausserdem möchte ich den offenen litaraturkeller-kreis nicht verpassen und somit bin ich ziemlich ausgebucht. ich mag die atmosphäre und man spürt die hingabe die dahinter steht, im kurs ebenso wie beim litaraturtreff.

meine erwartungen sind demnach natürlich mehr als übertroffen worden und ich hoffe es kommen mehr interessierte in den genuß an diesem schönen kurs teilzunehmen, denn es lohnt sich wirklich sehr!!!

Name:
Anita Schmid
Datum:
Donnerstag, 13.03.2008 um 00.47:51 Uhr
Der Einsteigerkurs war großartig. Diana vermittelt eine Basis an Grundwissen und Techniken, auf der man auch selbstständig aufbauen und alleine weitermachen kann, wenn man das möchte.
Ich selbst habe nun eine große Lust am Fortgeschrittenen-kurs bekommen und mich für diesen angemeldet.
Ich kann den Einsteigerkurs vor allem denen empfehlen, die sich nicht sicher sind, ob in ihnen ein Geschichtenerzähler steckt.
Diana schafft es wunderbar, sich auf jeden Kursteilnehmer und dessen Eigenheiten einzulassen. Sie spornt mit Lob und fundierter Kritik an, sich weiter zu entwickeln. In diesen Kursen gibt es keinen richtigen Stil oder keinen falschen. Diana hilft ihren Kursteilnehmern den eigenen Stil zu finden und zu entwickeln.
Man entdeckt seine Stärken und seine Schwächen, aber vor allem entdeckt man die Schreibkraft in sich.

Name:
Anna Ruster
Datum:
Sonntag, 09.12.2007 um 22.49:43 Uhr
Liebe Diana,

Dein Kurs war von Anfang bis Ende einfach großartig! Auch ich denke schon lange darüber nach zu schreiben. Du hast mir die richtigen Impulse zur richtigen Zeit gegeben. Auf charmante und professionelle Weise hast Du uns behutsam auf dem Weg zu unserem ganz persönlichen Schreibstil geführt. So unterschiedlich die Teilnehmer auch waren, bist Du doch auf jeden sehr persönlich eingegangen. Ich fühlte mich gefordert, ermutigt und motiviert. Einen besseren Einstieg kann ich mir nicht vorstellen.
Viel Erfolg für alle weiteren Kurse,

Anna

Name:
Peter Ruppel
Datum:
Mittwoch, 28.11.2007 um 19.12:39 Uhr
Vor ein paar Monaten habe ich meine Frau zum Einkaufen in den Stemmerhof begleitet, was ich sonst nie tue. Dort sah ich ein Prospekt liegen mit der provozierenden Frage "Heute schon geschrieben?". So was komisches dachte ich mir, gibt es denn so jemand der mit einer Selbstverständlichkeit täglich schreibt, wie man isst, schläft und seine Frau/Mann küsst.

Nach dem Einkauf, der für mich viel zulange dauerte, trug ich meiner Frau die gefüllten Einkaufstüten zum Auto. Ich wollte schon ins Auto steigen, um wegzufahren, da erinnerte ich mich an den Flyer mit der merkwürdigen Frage "Heute schon geschrieben?". Denn musste ich natürlich noch mitnehmen und so kehrte ich zum Stemmerhof zurück.

Nach einiger Zeit, auch wieder ganz zufällig, bot sich mir die Gelegenheit von einem Verleger die Zusage zur Veröffentlichung eines Sachbuches zu bekommen. Alles recht schön für mich, nur die schlechte Nachricht ist, dass ich meinen Schreibstil nie richtig gepflegt habe. Dafür gibst es ja Sekretärinnen und Computerprüfprogramme redete ich mir immer ein. Aber es ist ja nie zu spät und schor durchsuchte ich meine Unterlagen nach dem Prospekt mit der provozierenden Frage.

Wieder ein Zufall ich fand, den Flyer, was auch bei mir nicht so selbstverständlich ist. Das Ende der Geschichte ist, dass die Leser meines Buches, sich nicht soviel über das schlechte Deutsch des Autors ärgern müssen. Die Begründung findet man in den beiden vorhergehenden Beiträge von Martina und Sabine.

Da sollte ich doch noch einmal nachdenken, ob es wirklich kein Zufall gibt!

Danke, Diana und weiterhin viel Erfolg mit Deinen Projekten.
Peter

Name:
Martina
Datum:
Mittwoch, 21.11.2007 um 21.05:51 Uhr
Liebe Diana,
ich möchte mich auf diesem "öffentlichen" Weg noch einmal ganz herzlich für den Kurs Schreibundweise bei Dir bedanken. Er hat mir soooo gut getan - und er hat mich süchtig gemacht, den Stift in die Hand zu nehmen...
Woran lag das?
An Dir! Du hast mit so viel Engagemant jede Deiner Unterrichtseinheiten vorbereitet und uns in einem Feuerwerk von Ideen zu immer mutigeren Texten motiviert. Wir haben uns in der Kriminalgeschichte genauso ausprobiert wie z.B. in der Dichtkunst - und glaub mir, noch vor 7 Wochen hätte ich keines dieser Gebiete für meine kleine Schreibkunst ausgewählt. Aber Du hast es mit Deiner sehr natürlichen und netten Art geschafft, mich zu Schreibvarianten zu motivieren und zu verführen, die für mich völlig unbekannt waren.
Dafür sage ich ganz laut: Danke Diana!
Und außerdem bist Du eine Meisterin im Schaffen einer angenehmen und entspannten Atmosphäre....und ich habe mich bei Dir und im Stemmerhof sehr wohl gefühlt.
Wir sehen uns bestimmt wieder.
Martina

Name:
Sabine
Datum:
Montag, 19.11.2007 um 21.37:39 Uhr
Liebe Diana,
der Schreib-Workshop mit Dir hat mir viel Freude gemacht. Besonderen Spaß hat mir das Ausprobieren Deiner Anregungen gemacht und man konnte selbst sehen, wie sich Texte entwickeln. So viele Jahre "träume" ich davon, mal was anderes als Fachbücher zu schreiben. Dein Kurs hat mir den richtigen Schubs gegeben und ich kann noch gar nicht glauben, dass ich tatsächlich schon meine ersten eigenen Sachen geschrieben habe.

SchreibundWeise - spannend - macht Freude - macht Lust auf mehr! DANKE!

Deine Sabine

Erste Seite | << | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | >> | Letzte Seite
Ältester Eintrag zuerst | Alles auf einer Seite